Berlin-Lichtenberg : Radfahrer nach Verkehrsunfall in Klinik

In Lichtenberg kam zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Der 47-Jährige Radfahrer erlitt Verletzungen am Rücken.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Radfahrer nicht mehr helfen. (Symbolbild) Foto: imago/Ralph Peters
Foto: imago/Ralph Peters

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es gestern Abend in Lichtenberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Der 47-jährige Radler befuhr gegen 21 Uhr die Siegfriedstraße in südliche Richtung. Als er seine Fahrt verlangsamte, um nach links auf den BVG-Betriebshof abzubiegen, wurde er von dem hinter ihm fahrenden Pkw erfasst und stürzte über die Motorhaube des Autos auf die Fahrbahn.

Mit Verletzungen am Rücken wurde er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 41-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben