Berlin-Lichtenberg : Tote aus Wohnheim identifiziert

Mit Hilfe der Fingerabdrücke hat die Berliner Polizei die beiden Toten aus einem Lichtenberger Studentenwohnheim am Dienstag identifiziert. Es handele sich um zwei Mongolen im Alter von 37 und 39 Jahren, teilten die Ermittler mit.

BerlinDie beiden Toten seien nicht in Berlin gemeldet und vor einigen Jahren bereits mit einem Verstoß gegen das Ausländergesetz sowie mehreren kleinen Straftaten in Erscheinung getreten, teilte die Polizei mit.

Die Leichen der beiden Männer waren am Montag von Polizisten in einer Wohnung des Wohnheims entdeckt worden. Zur Todesursache und dem möglichen Tathergang machten Polizei und Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen weiterhin keine Angaben.

Die nächtliche Obduktion der Leichen hatte den Verdacht eines gewaltsamen Todes bestätigt. Unklar ist allerdings noch, ob einer der beiden Männer erst den anderen und dann sich selbst umgebracht hat, oder ob beide von einem bislang unbekannten Dritten getötet worden sind. (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar