Berlin-Lichtenberg : Vier Verletzte bei Verkehrsunfällen

Bei zwei Verkehrsunfällen in Lichtenberg wurden am Montagnachmittag vier Menschen verletzt - zwei von ihnen schwer.

Die Berliner Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Gegen 16.30 ist ein Fußgänger in der Vincent-van-Gogh-Straße von einem Motorroller angefahren und dabei schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizist, war der 59-Jährige auf die Fahrbahn getreten, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Motorroller konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Feuerwehr brachte beide Männer in Krankenhäuser. Der 29 Jahre alte Rollerfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Der Fußgänger musste stationär aufgenommen werden.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr in der Demminer Straße. Ein 31-jähriger Radfahrer war nach ersten Ermittlungen mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs und fuhr einen Jogger an. Der 60 Jahre alte Jogger wurde an der Halswirbelsäule verletzt und musste stationär behandelt werden. Die leichten Verletzungen des Radfahrers wurden ambulant behandelt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben