Berlin-Lichtenrade : Autofahrer fährt Ehepaar an und flüchtet

Am ersten Weihnachtsfeiertag hat ein Unbekannter ein Ehepaar angefahren, dass gerade zu Fuß den Mariendorfer Damm überquerte. Anstatt den Verletzten zu helfen, beging der Fahrer Unfallflucht.

von

Das Ehepaar - ein 70-jähriger Mann und eine 60-jährige Frau - war gegen 17.30 Uhr auf einem Weihnachtsspaziergang. Sie kamen nach Angaben der Polizei aus der Buckower Chaussee und wollten den Mariendorfer Damm bei grüner Ampel in Richtung Marienfelder Chaussee überqueren, als sich der Unfall ereignete. Ein Auto, dass aus der Buckower Chaussee nach links in den Mariendorfer Damm abbiegen wollte, erfasste das Ehepaar beim Überqueren der Kreuzung.

Die 60-Jährige wurde durch die Kollision auf die Fahrbahn geschleudert und blieb mit schweren Verletzungen am Kopf auf der Straße liegen. Der 70-Jährige, der ebenfalls von dem Wagen erfasst wurde, kam seiner Frau zur Hilfe - nicht so der Unfallfahrer: Er verlangsamte laut Polizei kurz seine Fahrt, fuhr in einem Kreis um die beiden Verletzten herum und entschied sich dann zur Flucht über den Mariendorfer Damm in Richtung Stadtzentrum.

Der 70-Jährige wurde durch den Unfall leicht im Gesicht und am Oberschenkel verletzt und konnte vor Ort ambulant behandelt werden, während seine Frau ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nach Angaben der Polizei bestand aber zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr. Der Unfallfahrer soll einen silberfarbenen Mittelklassewagen gefahren haben; die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.

Autor

9 Kommentare

Neuester Kommentar