Berlin-Lichtenrade : Betrunkener Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Am Donnerstagabend ist in Lichtenrade ein stark alkoholisierter Fußgänger von einem Auto angefahren worden und erlitt Verletzungen an Bein und Kopf. Er hatte einen Alkoholpegel von 3,38 Promille.

Julian Graeber

Gegen 21.35 Uhr betrat der 40-Jährige die Fahrbahn des Töpchiner Weges, ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde der betrunkene Fußgänger vom Auto einer 46-jährigen Frau erfasst.

Der Mann, bei dem vor Ort ein Blutalkoholpegel von 3,38 Promille festgestellt wurde, kam mit Verdacht auf einen Schienbeinbruch und Verletzungen am Kopf zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

12 Kommentare

Neuester Kommentar