Berlin-Lichtenrade : Fußgängerin von BVG-Bus angefahren

Eine junge Frau ist am Mittwochabend beim Überqueren der Barnetstraße in Lichtenrade von einem BVG-Bus angefahren worden. Auch die Notbremsung des Fahrers konnte den Zusammenprall nicht verhindern.

Beleidigung und Schläge in einem Bus der BVG (Symbolfoto).
Beleidigung und Schläge in einem Bus der BVG (Symbolfoto).Foto: dpa

Eine 19-jährige Frau ist am Mittwochabend gegen 21.10 Uhr beim Überqueren der Barnetstraße in Lichtenrade von einem Bus der Linie X83 angefahren und dabei schwer am Kopf verletzt worden. Laut Polizei soll die junge Frau zwischen parkenden Autos hervorgetreten sein, der Fahrer sah sie und bremste sofort, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 19-Jährige musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ein weiterer Fahrgast des Busses verletzte sich leicht. Wegen des Unfalls war der Abschnitt zwischen Lichtenrader Damm und Steinstraße bis 23.45 komplett gesperrt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben