Berlin-Lichtenrade : Seniorin stirbt nach Verkehrsunfall

Am Samstagabend ist eine 82-Jährige an den Verletzungen gestorben, die sie bei einem Verkehrsunfall in Lichtenrade erlitten hatte. Ein 67-Jähriger Autofahrer hatte die Seniorin übersehen, als sie die Bahnhofstraße überquerte.

von

Nach Angaben der Polizei war die 82-Jährige, die mit einer Gehhilfe unterwegs war, gegen 17.45 Uhr auf die Fahrbahn der Bahnhofstraße getreten. Beim Überqueren der Straße wurde sie vom Auto eines 67-Jährigen erfasst, der in Richtung Prinzessinenstraße fuhr. Laut Polizei hatte der Autofahrer die Seniorin übersehen. Sie erlitt schwere Verletzungen und starb später im Krankenhaus. Die Bahnhofstraße war zwischen Stein- und Wünsdorfer Straße bis 21.30 Uhr gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar