Berlin-Lichterfelde : Autofahrer verletzt Motorradfahrer und flüchtet

Ein Motorradfahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er wurde von einem entgegenkommenden Auto touchiert. Der Autofahrer flüchtete.

Bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Berlin-Lichterfelde hat ein Autofahrer am Mittwochnachmittag einen Motorradfahrer schwer verletzt. Er erlitt einen Bänderriss und einen mehrfachen Knochenbruch am Fuß, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 37-jährige Motorradfahrer war auf der Lankwitzer Straße unterwegs, als ihn ein entgegenkommendes Auto touchierte. Der Autofahrer hielt nur kurz und fuhr dann - ohne zu helfen - weiter.
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Opel Astra in Limousinenform mit einer auffälligen goldfarbenen Lackierung mit Heckspoiler. Der Fahrer soll etwa 20 bis 30 Jahre alt sein und kurze helle Haare haben. (dapd)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben