Berlin-Lichterfelde : Mit Auto auf Polizisten zugefahren

Nachdem er am Dienstagabend von zwei Polizisten zum Verlassen eines Restaurants aufgefordert wurde, fuhr ein 51-jähriger Tatverdächtiger offenbar vor dem Lokal mit dem Auto auf sie zu.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Am Dienstagabend wurden zwei Polizeibeamte in ein Restaurant in der Baseler Straße in Lichterfelde gerufen - dort war es zu einer Beleidigung und Körperverletzung gekommen. Nachdem die Polizisten gegen 22.40 Uhr die Personalien des 51-jährigen Tatverdächtigen aufgenommen und ihn zum Verlassen des Lokals aufgefordert hatten, gingen sie zurück zu ihrem Einsatzwagen.

In diesem Moment fuhr ein Auto auf sie zu. Die Polizeibeamten mussten zur Seite springen, wobei sich einer der beiden leicht an der Hand verletzte. Das Auto wurde kurz darauf in der Curtiusstraße von Zivilpolizisten gestoppt. Am Steuer saß der 51-Jährige, der nach den polizeilichen Maßnahmen das Polizeigewahrsam verlassen konnte. Er muss sich nun zusätzlich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben