Berlin-Mahlsdorf : Polizist wird die Fingerkuppe abgebissen

Ein psychisch kranker 23-Jähriger hat am Mittwochvormittag einem Polizisten die Kuppe des kleinen Fingers abgebissen. Der Polizist wollte den jungen Mann eigentlich nur zur Behandlung ins Krankenhaus bringen.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Eine Ärztin des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf hatte die Polizei eingeschaltet, weil ihr 23-jähriger Patient nicht zu einem Behandlungstermin gekommen war. Die Ärztin machte sich Sorgen um ihren Patienten und hatte die Beamten nach Polizeiangaben um Amtshilfe gebeten, um den jungen Mann ins Krankenhaus zu bringen.

Gegen 11.20 Uhr fuhren die Polizisten zusammen mit der Ärztin zum Wohnhaus des jungen Mannes. Die Beamten trugen laut Polizei keine Uniform. Der Vater des 23-Jährigen öffnete und erklärte den Polizisten, dass sich sein Sohn in seinem Zimmer eingeschlossen und die Tür mit Gegenständen verbarrikadiert habe.

Die Polizisten versuchten vergeblich, den jungen Mann zum Öffnen der Zimmertür zu bewegen. Also brachen sie die Tür auf. Sie fanden den 23-Jährigen auf dem Boden vor, er hatte Kopfhörer auf und zockte auf einer Spielkonsole. Er war offenbar so in sein Spiel vertieft, dass er seine Umgebung völlig ausgeblendet hatte - jedenfalls zeigte er laut Polizei keinerlei Reaktion auf die Kontaktversuche der Beamten und spielte weiter.

Daraufhin versuchten zwei Polizisten den jungen Mann an Händen und Füßen zu greifen, um ihn in einem Rollstuhl zu setzen und ins Krankenhaus zu bringen. Als die Beamten zupacken wollten, biss der Mann - laut Polizei ohne Vorwarnung - einem der Polizisten durch den Handschuh in den Finger. Daraufhin griffen zwei weitere Polizisten ein. Mit vereinten Kräften wurde der 23-Jährige fixiert und ins Krankenhaus gebracht.

Als sich der gebissene Polizist hinterher seine Verletzung ansah, musste er zu feststellen, dass ihm der 23-Jährige die Fingerkuppe des kleinen Fingers abgebissen hatte. Er begab sich sofort ins Krankenhaus, wo Ärzte versuchten, die Fingerkuppe mit einer Operation zu retten. Nach Angaben der Polizei ist noch nicht endgültig klar, ob die Mediziner Erfolg hatten.

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben