Berlin-Mahlsdorf : Rechte beim Stickerkleben festgenommen

Zwei Männer wurden in der Nacht zu Mittwoch dabei beobachtet, wie sie Aufkleber mit rechtsgerichteten Parolen anbrachten. Mutige Zeugen riefen die Polizei und hielten die Männer bis zum Eintreffen der Polizei fest.

von

Die beiden Männer im Alter von 31 und 33 Jahren waren gegen 0.20 Uhr in der Hönower Straße unterwegs. Sie brachten Aufkleber mit rechten Parolen an einer Bushaltestelle und an einem Supermarkt an. Nach Angaben eines Polizeisprechers richteten sich die Parolen auf den Stickern gegen das geplante Asylbewerberheim in der Carola-Neher-Straße in Hellersdorf ("Asylantenheim nein danke"). Auf weiteren Aufklebern habe die Parole "Heimreise statt Einreise - NPD" gestanden.

Zeugen beobachteten die Männer. Sie alarmierten die Polizei und hielten die mutmaßlichen Rechtsextremen fest, bis die Polizei eintraf. Die beiden Männer wurden vorübergehend festgenommen; gegen sie wird wegen Sachbeschädigung ermittelt. Außerdem wurden die restlichen Aufkleber - etwa 30 Stück - von der Polizei beschlagnahmt.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben