Berlin-Mariendorf : Brandstiftung an gestohlenem Auto

Im Dardanellenweg brannte in der Nacht zu Mittwoch ein Auto aus. Der Wagen war letztes Jahr gestohlen worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

von

Ein 20-jähriger Anwohner hatte gegen 1 Uhr morgens einen lauten Knall gehört - im Dardanellenweg stand ein Auto in Flammen. Der 20-Jährige rief Polizei und Feuerwehr. Der Dardanellenweg wurde zwischen Skutaristraße und Rixdorfer Straße gesperrt, die Feuerwehr löschte den Brand. Der Innenraum des Wagens - laut Polizei ein "Mercedes" älteren Baujahrs - brannte vollständig aus. Durch das Feuer wurden auch zwei weitere Autos beschädigt, die neben dem brennenden Fahrzeug geparkt waren. Laut Polizei war der "Mercedes" im letzten Jahr gestohlen worden, es wird derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen. Ein Brandkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben