Berlin-Mariendorf/Kreuzberg : Roller und Firmenwagen in Flammen

In der Nacht zu Mittwoch brannten an der Waterloobrücke und am Mariendorfer Damm Fahrzeuge. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

von
Foto: Tsp

Kurz nach Mitternacht bemerkte ein Anwohner des Mariendorfer Damms einen brennenden Roller auf dem Gehweg. Die Feuerwehr löschte den Roller. Es konnte aber nicht verhindert werden, dass die Flammen ein geparktes Auto beschädigten. Verletzte gab es nicht - das Brandkommissariat geht derzeit davon aus, dass der Roller angezündet wurde.

Gegen 2 Uhr gab es an der Waterloobrücke einen lauten Knall. Ein Passant hörte das Geräusch und sah einen brennenden Vattenfall-Firmenwagen an der Brücke stehen. Polizei und Feuerwehr löschten den brennenden Peugeot gemeinsam. Auch hier gab es keine Verletzte, auch hier wird Brandstiftung vermutet. Die Ermittlungen in diesem Fall führt der Polizeiliche Staatsschutz - eine politische Motivation ist nicht auszuschließen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben