Berlin-Marienfelde : "Hallo, mein Sohn!" - Rentner trickst Betrüger aus

"Hallo, ich bin's, dein Sohn" - sagte der Anrufer. Da stutzte der Rentner, denn: Er hatte gar keinen Sohn. Er ging auf das Spielchen ein - und alarmierte die Berliner Polizei.

von
"Hallo Opa, ich bin's, dein Sohn" - sagte der Anrufer. Und Opa dachte: "Schön, ich hab' aber keinen Sohn." Dann rief er die Polizei.
"Hallo Opa, ich bin's, dein Sohn" - sagte der Anrufer. Und Opa dachte: "Schön, ich hab' aber keinen Sohn." Dann rief er die...Foto: dpa

Ein cleverer Rentner hat im Berliner Ortsteil Marienfelde einen Trickbetrüger ausgetrickst. Der 17-Jährige hatte nach Polizeiangaben gegen 14 Uhr bei dem 77 Jahre alten Mann angerufen und um Geld gebeten. Er sei schließlich der Sohn und brauche Hilfe. Nun, der Rentner hatte nur leider gar keinen Sohn, ließ sich dann aber auf das Spielchen ein, versprach dem Mann, ein bisschen Geld bereitzulegen - und alarmierte die Polizei. Die legte sich im Kiez rund um das Wohnhaus des Mannes auf die Lauer. Denn der 17-Jährige rief immer wieder bei seinem "Vater" an.

"Vor dem Wohnhaus fiel den Beamten dann ein Mann auf, der sich auffällig umschaute und wild telefonierte", berichtete die Polizei am nächsten Morgen. Die Polizisten nahmen den Verdächtigen im Alter von 17 Jahren fest und übergaben ihn der Kriminalpolizei.

"Rate mal, wer hier spricht?"

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor eben jenen Trickbetrügern. Die Masche sei oft ähnlich: „Rate mal, wer hier spricht?“ – Mit diesen Worten meldeten sich oft angebliche Verwandte oder Bekannte am Telefon, täuschten eine Notlage vor und forderten hohe Bargeldbeträge. Die Polizei rät, misstrauisch zu sein und nicht aushorchen zu lassen. Auch solle man kein Geld an Fremde überreichen und stattdessen Verwandte oder gleich die Polizei informieren.

Lesen Sie in unserer Tagesspiegel-Reportage: Die Trickbetrüger in Berlin werden immer dreister. Die Polizei geht mit allen Mitteln gegen sie vor. Seit zehn Jahren auch auf der Bühne. Dadurch sind nicht nur Senioren gewappnet, sondern auch schon echte Betrüger gefasst worden. Die Geschichte finden Sie unter diesem Link.

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

 

5 Kommentare

Neuester Kommentar