Berlin-Marienfelde : Mann verletzt 74-Jährigen schwer

Ohne ersichtlichen Grund hat ein Mann einen 74-Jährigen angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Zuvor hatte er bereits drei Frauen attackiert.

von
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Bei einer Attacke in der Marienfelder Beyrodtstraße ist am Sonnabend ein 74-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden: Laut Polizei griff ein 35-jähriger, psychisch auffälliger Mann gegen 10.50 Uhr nacheinander drei Frauen an und schlug sie. Der 74-Jährige kam ihnen zu Hilfe und wurde nun seinerseits Ziel der Attacken. Der 35-Jährige stieß ihn zu Boden und trat ihm mehrfach gegen den Kopf. Drei Passanten schritten ein, Polizisten nahmen den Täter fest. Der 74-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen, die Frauen wurden nur leicht verletzt. Der 35-Jährige kam in die Psychiatrie.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben