Berlin-Marienfelde : Unbekannte legen Feuer in Wohnhaus

In einem Wohnhaus in Marienfelde gab es am Donnerstagabend einen Fall von Brandstiftung. Verletzt wurde niemand.

von
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

In einem Wohnhaus in Marienfelde hat es am Donnerstagabend gebrannt. Mieter des Hauses in der Friedenfelser Straße bemerkten kurz vor 20.30 Uhr Brandgeruch und Qualm und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Beamten konnten den Brand erst nach mehreren Stunden vollständig löschen, verletzt wurde niemand.

Da bei den ersten Ermittlungen mehrere Brandausbruchstellen festgestellt wurden, wird von Brandstiftung ausgegangen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben