Berlin-Marzahn : 14-Jähriger läuft vor Tram - schwer verletzt

Der Jugendliche war plötzlich ins Gleisbett gelaufen und wurde gegen ein Schutzgitter geschleudert. Er kam ins Krankenhaus.

Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture alliance / dpa

Ein Jugendlicher ist am Freitagabend in Marzahn bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei von Samstagmittag sei der 14-Jährige gegen 18 Uhr ins Gleisbett der Tram im Bereich der Haltestelle an der Raoul-Wallenberg-Straße gelaufen. "Zusammen mit Freunden betrat der 14-Jährige zunächst die Haltestelle der Tramlinie M 8, drehte er sich jedoch plötzlich um und betrat das Gleisbett", heißt es in der Mitteilung der Berliner Polizei. In jenem Moment kam die Tram der Linie M 8. Der Jugendliche wurde gegen ein Fußgängerschutzgitter geschleudert. Er erlitt schwere innere Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 54-jährige Tram-Fahrer blieb unverletzt.

6 Kommentare

Neuester Kommentar