Berlin-Marzahn : 27-Jährige in S-Bahn von Exhibitionist belästigt

Eine 27-Jährige ist am Donnerstagnachmittag in der S-Bahnlinie 7 von einem Exhibitionisten belästigt worden. Ein anderer Fahrgast zog die Notbremse.

von
Foto: dpa

Die Frau hatte sich am S-Bahnhof Poelchaustraße auf einen freien Platz gesetzt. Gegenüber von ihr saß ein 35-Jähriger. Die Frau hatte kaum Platz genommen, als der Mann seine Hose öffnete und zu onanieren begann. Ein anderer Passagier bekam das mit und zog die Notbremse. Hinterher rief der Helfer die Polizei.

Als die Beamten am S-Bahnhof eintrafen, war auch der Exhibitionist noch da. Bei der Ausweiskontrolle fing er an, sich gegen die Polizisten zu wehren; dabei ließ er sich laut Bundespolizei "mehrfach zu Boden fallen". Es stellte sich heraus, dass sich der Mann schon öfter in der Öffentlichkeit entblößt hatte; er ist als zwanghafter Exhibitionist bekannt. Er wurde zu einem Arzt gefahren.

Laut Bundespolizei ist der Mann in der Vergangenheit schon mehrfach aufgefallen - nicht nur wegen Exhibitionismus, sondern auch wegen Raub, Diebstählen und Körperverletzung. Er kam später wieder auf freien Fuß.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben