Berlin-Marzahn : Autofahrer kracht in geparkte Wagen

Ein Autofahrer ist Montagabend von der Bitterfelder Straße abgekommen. Er kollidierte mit geparkten Autos und wurde schwer verletzt.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 64 Jahre alter Autofahrer ist am Montagabend in Marzahn bei einem selbst verursachten Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei fuhr der Mann um 20.10 Uhr auf der Bitterfelder Straße in Richtung Boxberger Straße. "Dabei ist er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen", sagte ein Sprecher. Der Autofahrer krachte in ein geparktes Fahrzeug, dieses wiederum wurde auf die davor stehenden Fahrzeuge geschoben.

"Inklusive dem Unfallwagen wurden insgesamt fünf Autos beschädigt", hieß es bei der Polizei, "drei davon so schwer, dass sie nicht mehr fahrtüchtig waren."

Der 64-Jährige wurde schwer am Kopf verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm Blut für einen Alkoholtest abgenommen. Es besteht der Verdacht, dass der Mann betrunken war, als er den Unfall verursachte. Das Ergebnis des Tests steht allerdings noch aus.

Die Bitterfelder Straße war nach dem Unfall zwischen Gehrenseestraße und Boxberger Straße für rund eine Stunde gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben