Update

Berlin-Marzahn : Betrunkener Autofahrer fährt 19-Jährige an

Beim Überqueren einer Straße ist eine Frau von einem Mercedes angefahren worden. Sie wurde notoperiert - der Fahrer war alkoholisiert.

Foto: imago/Ralph Peters

Eine 19-Jährige, die mit ihrem Tretroller unterwegs war, ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend lebensgefährlich verletzt worden. Verursacher ist ein Mercedesfahrer, der betrunken war.

Die junge Frau wurde gegen 21.15 Uhr beim Überqueren der Landsberger Allee Ecke Ringenwalder Straße von dem Mercedes angefahren und 30 Meter mitgeschleift. Nach Angaben von Zeugen hatte der Fahrer vorher eine rote Ampel missachtet und soll nach der Kollision weitergefahren sein, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Zeugen, die den flüchtenden Fahrer verfolgt hatten, stoppten ihn nach etwa 100 Metern. Die Frau erlitt durch den Zusammenprall schwere Kopfverletzungen, im Krankenhaus wurde sie notoperiert.

Bei dem Unfall wurde die Frontscheibe des Wagens zerstört. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer betrunken war und keinen Führerschein hat. Die Landsberger Allee war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt.

52 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben