Berlin-Marzahn-Hellersdorf : Mutmaßliche Einbrecher gestellt und festgenommen

Zwei Männer haben vermutlich versucht, in eine Wohnung in Mahlsdorf einzubrechen. Der Mieter war aber zu Hause und jagte sie mit seinem Sohn und einem Bekannten, bis die Polizei das Duo festnehmen konnte. Die Beamten fanden bei der Festnahme Diebesgut.

von
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Gegen 17.45 Uhr am Montagnachmittag klopfte es an der Wohnungstür eines 48-Jährigen in der Fritz-Reuter-Straße in Mahlsdorf. Wie die Polizei am Morgen berichtete, öffnete er die Tür. Vor ihm standen zwei Männer, von denen einer gerade gegen die Tür treten wollte. Der andere hielt eine Eisenstange in der Hand.

Der Mieter stieß die beiden weg und rief seinen Sohn und einen Bekannten, die ebenfalls in der Wohnung waren, zu Hilfe. Die Unbekannten flüchteten, die drei Männer aus der Wohnung liefen ihnen kurzerhand in Richtung Donizettistraße hinterher, verloren sie aber aus den Augen. Anderen Zeugen war das Duo ebenfalls aufgefallen - die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den 28- und die 39-Jährigen schließlich in der Donizettistraße stellen und festnehmen.

Einer der beiden Männer hatte einen Rucksack mit einem Laptop dabei - wie sich herausstellte, war der zuvor aus der Wohnung entwendet worden, die im selben Haus unter der des 48-Jährigen liegt. Die mutmaßlichen Einbrecher werden derzeit von der Polizei vernommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben