Berlin-Marzahn : Passant an Bushaltestelle angefahren

Ein Mann wollte Mittwochabend hinter einem stehenden Bus die Marzahner Promenade überqueren - eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Der 23-jährige Passant wollte um 19.15 Uhr an einer Bushaltestelle über die Marzahner Promenade. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei trat er ausgerechnet hinter einem wartenden BVG-Bus auf die Fahrbahn.

Eine Audifahrerin, die zu diesem Zeitpunkt den Bus passierte, sah den 23-Jährigen zu spät. Die 30 Jahre alte Frau fuhr den Passanten an. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Frau wurde nicht verletzt.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar