Berlin-Marzahn : Polizei nimmt Paar nach Einbruch und Autodiebstahl fest

Polizisten haben in Berlin-Marzahn am Mittwochabend ein Paar verhaftet. Es steht unter Verdacht, bei einem Einbruch ein Auto gestohlen zu haben.

In der Nacht musste die Polizei ausrücken.
In der Nacht musste die Polizei ausrücken.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Am Mittwochabend haben zwei Zivilfahnder in Marzahn einen 26-Jährigen und dessen 18-jährige Freundin festgenommen. Dem Paar wird vorgeworfen, bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Biesdorf den Schlüssel eines BMWs und das Fahrzeug selbst Anfang Februar gestohlen zu haben. Die Polizei bemerkte das als gestohlen gemeldete Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Märkischen Allee. Nachdem vier Personen in den BMW eingestiegen waren, verließ der Fahrer den Parkplatz, fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Märkische Allee, streifte einen anderen PKW und blieb zunächst stehen. Als die Polizisten an das Auto herantraten, beschleunigte der Fahrer erneut, streifte ein weiteres Fahrzeug und kam abermals zum Stehen.

Zwei Personen flüchtig

Die vier Insassen verließen fluchtartig das Auto. Die Polizisten konnten den Fahrer sowie die Beifahrerin festnehmen, während die beiden anderen Personen unerkannt flüchteten.

Es stellte sich heraus, dass es sich beim 26-jährigen Fahrer und der 18-jährigen Beifahrerin vermutlich um die Personen handelt, die den Autoschlüssel und das Fahrzeug Anfang Februar in Biesdorf gestohlen hatten.

Gegen den Mann liegt ein Haftbefehl aufgrund eines ähnlichen Deliktes vor. Bei einer Durchsuchung der Wohnung seiner 18-jährigen Freundin fanden die Zivilfahnder Gegenstände, die auf weitere Einbrüche mit anschließendem Autodiebstahl hindeuten. Die Ermittlungen zu dem verhafteten Paar dauern an. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar