Berlin-Mitte : Betrunkener fährt über Rot und erfasst elfjährige Radfahrerin

Mit 1,9 Promille fuhr ein 36-Jähriger über eine Rote Ampel in der Karl-Marx-Allee und erfasste eine Elfjährige. Auch eine zweite Radlerin wurde verletzt.

von
Symbolbild.
Symbolbild.Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein 36-Jähriger war mit einem Audi am Samstag um 17.50 Uhr auf der Karl-Marx-Allee Richtung Alexanderplatz unterwegs, als auf Höhe Berolinastraße über eine Rote Ampel fuhr und eine elfjährige Radfahrerin erfasste, die die Straße überqueren wollte. Das Kind überschlug sich und stürzte dabei gegen eine andere Radlerin, die ebenfalls stürzte. Mehrere Passanten eilten zur Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte.

Das Mädchen und die 28-Jährige kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Während die Ältere nach ambulanter Behandlung verlassen konnte, musste das Kind stationär aufgenommen werden.

Bei dem Autofahrer wurde eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt, die einen Wert von 1,9 Promille ergab. Der Führerschein wurde ihm abgenommen.

Erst in der vergangenen Woche war ein Fahrradfahrer nach einem Aufprall auf eine sich öffnende Autotür an seinen Verletzungen verstorben. Der Wagen hatte im absoluten Halteverbot gestanden.

Autor

38 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben