Berlin-Mitte : Betrunkener Krankenwagenfahrer rammt parkende Autos

Ein 37-Jähriger hat mit seinem Krankenwagen in der Nacht zum Montag fünf parkende Autos zum teil schwer beschädigt. Der Mann hatte 1,2 Promille.

von
Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)Foto: picture alliance / Jochen Eckel

Ein betrunkener Krankenwagenfahrer hat in der Nacht zum Montag in Berlin-Mitte eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Der 37-Jährige kam von der Rosa-Luxemburg-Straße ab und rammte einen parkenden Kleinwagen, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall wurden auch noch vier weitere Fahrzeuge beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die herbeigeilte Polizisten bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallfahrers und stellten in einem ersten Test einen Wert von knapp 1,2 Promille fest.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben