Berlin-Mitte : Brandstiftung im Keller eines Mietshauses

In der Nacht zu Donnerstag musste die Feuerwehr einen Brand in einem Keller in Mitte löschen. Verletzt wurde niemand.

von
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild). Foto: Thilo Rückeis
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Im Keller eines Mietshauses in der Annenstraße in Mitte hat es in der Nacht zu Donnerstag gebrannt. Ein Anwohner des fünfstöckigen Gebäudes bemerkte das Feuer gegen 2.30 Uhr und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die löschte den Brand, verletzt wurde niemand. Auslöser des Feuers soll nach Polizeiangaben Brandstiftung sein. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar