Berlin-Mitte : Einbrecher geschnappt

Eine Mieterin alarmierte die Polizei wegen Geräuschen im Hausflur: Der mutmaßliche Einbrecher lief später den Polizisten entgegen und wurde festgenommen.

Einbrecher spazieren manchmal auch dreist zur Haustür herein (Symbolfoto).
Einbrecher spazieren manchmal auch dreist zur Haustür herein (Symbolfoto).Foto: dpa

Die Polizei konnte in der Nacht zu Samstag einen Einbrecher festnehmen. Eine aufmerksame Mieterin hatte kurz nach Mitternacht Geräusche im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Gerichtsstraße gehört und einen Unbekannten im Treppenhaus gesehen. Daraufhin hatte die 29-Jährige die Polizei alarmiert.

Die Polizeibeamten fanden zunächst eine aufgebrochene Wohnungstür im ersten Obergeschoss vor - dann kam ihnen kurze Zeit später der Verdächtige, der auf die Beschreibung passte, entgegen gelaufen. Der 30-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Bei einer weiteren Absuche im Treppenhaus fanden die Ermittler noch Einbruchswerkzeug. Der Verdächtige wurde der Kriminalpolizei übergeben.

(tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben