Berlin-Mitte : Ermittlungen gegen Adlon-Mitarbeiter wegen Betrugsverdacht

Mitarbeiter der Lobbybar haben sich auf Kosten des Hotels bereichert. Sie wurden suspendiert.

von
Betrugsverdacht: Gegen Mitarbeiter des Adlon wird ermittelt.
Betrugsverdacht: Gegen Mitarbeiter des Adlon wird ermittelt.Foto: Jens Kalaene/dpa

Mitarbeiter der Lobbybar des Luxushotels Adlon haben sich auf Kosten des Hotels selbst bereichert. Das bestätigte das Hotel am Donnerstag in einer Stellungnahme. „In unserem Hotel führen wir regelmäßig interne Kontrollen unserer Geschäftsabläufe durch. Dabei sind wir auf Unregelmäßigkeiten in der Abrechnung an der Lobbybar gestoßen“, heißt es dort. Ein hinzugezogenes externes Unternehmen bestätigte die Vermutungen, dass Mitarbeiter in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Gäste seien nicht betroffen gewesen, dem Hotel sei jedoch ein finanzieller Schaden entstanden.

Zu weiteren Details wollte man sich allerdings aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht äußern. Die Berliner Polizei bestätigte, dass ein Verfahren wegen Betrugs im Zusammenhang mit dem Adlon eingeleitet wurde. Die involvierten Mitarbeiter wurden bis zum Abschluss der Ermittlungen suspendiert.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben