Berlin-Mitte : Fahrradfahrer in Mitte schwer verletzt

Ein 30-jähriger Radfahrer missachtet eine rote Ampel und wird von einem Taxi erfasst. Schwer verletzt wird er im Krankenhaus behandelt.

von
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Gegen 2.30 Uhr wurde am Sonntagmorgen ein Radfahrer von einem Taxi erfasst und schwer verletzt. Der 37-jährige Taxifahrer war laut Polizei auf der Grunerstraße in Richtung Otto-Braun-Straße unterwegs gewesen, als plötzlich der 30-jährige Radfahrer an Alexanderstraße auf die Fahrbahn fuhr. Der Fahrradfahrer war den Angaben zufolge bei Rot über die Ampel gefahren.

Er wurde von dem Taxifahrer erfasst und blieb bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Rettungskräfte brachten den 30-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er intensivmedizinisch behandelt wird.

Erst wenige Stunden zuvor war eine 40-jährige Radfahrerin in Charlottenburg durch einen Unfall ums Leben gekommen. Auch sie hatte ein Rotlicht missachtet und wurde von einem Auto tödlich verletzt.

In diesem Jahr sind laut Verkehrsstatistik der Berliner Polizei bereits elf Fahrradfahrer im Straßenverkehr umgekommen.

Autor

78 Kommentare

Neuester Kommentar