Berlin-Mitte : Farbbeutel-Attacke auf Senatsinnenverwaltung

Am Sonntagmorgen haben Unbekannte die Senatsinnenverwaltung in der Klosterstraße mit Farbbeuteln attackiert. Die Polizei zieht einen Zusammenhang mit der für den Nachmittag geplanten Protestdemo der Flüchtlinge vom Oranienplatz in Betracht.

Das Gebäude der Senatsinnenverwaltung in der Klosterstraße.
Das Gebäude der Senatsinnenverwaltung in der Klosterstraße.Foto: imago

Das Gebäude der Senatsinnenverwaltung in Berlin-Mitte ist am frühen Sonntagmorgen mit Farbbeuteln beworfen worden. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, bemerkten Objektschützer Farbanhaftungen an Fassade und zwei Fensterscheiben. Für den Nachmittag war eine Protestdemo von Flüchtlingen und Unterstützern angesichts der drohenden Räumung des Camps am Oranienplatz geplant.

Die Route sollte zum Innensenat führen. Aus Sorge vor einem weiteren Protestcamp von Flüchtlingen vor der Innenverwaltung wird das Gebäude seit Freitagabend von der Polizei bewacht. Ein Zusammenhang zwischen Farb-Attacke und der Demonstration werde in Betracht gezogen, sagte ein Polizeisprecher. (Tsp/mit epd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben