Berlin-Mitte : Fußgänger übersieht Taxi

Am Sonntagnachmittag hat ein Fußgänger beim Überqueren der Torstraße ein Taxi übersehen. Durch den Zusammenstoß erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen.

Timo Kather

Gegen 14 Uhr hatte der 25-Jährige die Torstraße in Mitte zu Fuß überqueren wollen. Nach Polizeiangaben kam er aus Richtung Novalisstraße. Dabei übersah das Taxi eines 40-Jährigen, der auf der Torstraße in Richtung Alexanderplatz unterwegs war. Das Taxi erfasste den jungen Mann. Er prallte gegen die linke Seite des Fahrzeugs und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der 25-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, der Taxifahrer erlitt einen Schock.

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben