Berlin-Mitte : Fußgängerin bei Unfall mit Auto schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Mitte ist eine Fußgängerin am Donnerstag schwer verletzt worden - sie hatte die Karl-Liebknecht-Straße bei Rot überquert.

Foto: dpa

Bisherigen Ermittlungen zufolge betrat die 23-jährige Frau gegen 13.45 Uhr bei Rot die Fahrbahn der Karl-Liebknecht-Straße und war auf dem Weg in Richtung Alexanderplatz. Als die Fußgängerin die dritte Fahrspur erreicht hatte, wurde sie von dem Wagen eines 30-jährigen Audi-Fahrers erfasst, der auf der Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Unter den Linden unterwegs war. Die Frau kam mit einer schweren Kopfverletzung zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 führt die Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen. (Tsp)

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben