Berlin-Mitte : Leipziger Platz: Bombenalarm war Fehlalarm

Wegen eines verdächtigen Pakets wurde die Kanadische Botschaft vorübergehend geräumt.

Die Kanadische Botschaft am Leipziger Platz.
Die Kanadische Botschaft am Leipziger Platz.Foto: Imago

In der Botschaft Kanadas am Leipziger Platz hat am Montagnachmittag ein verdächtiges Paket einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, wurde kriminaltechnische Experten geschickt, um den verdächtigen Gegenstand zu untersuchen. Die Mitarbeiter der Botschaft mussten das Gebäude verlassen, allerdings war nur dieses selbst gesperrt, der Verkehr am Leipziger und Potsdamer Platz war nicht betroffen. , Beamte standen bereit, um bei Bedarf auch die Umgebung abzusperren.

Die Situation klärte sich aber bald, schon nach einer dreiviertel Stunde konnten die Botschaftsangehörigen zurück. "Ein Fehlalarm", wie eine Sprecherin der Botschaft sagte. Das Paket war an einen Botschaftsangehörigen adressiert und erwies sich als harmlos. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben