Berlin-Mitte : Mann geht mit Hammer auf Paar los - Geschlagener erleidet Schädelbruch

Offenbar aus Eifersucht hat ein Mann am Sonntagmorgen ein Paar mit einem Hammer angegriffen und dem neuen Begleiter seiner Exfreundin schwere Kopfverletzungen zugefügt.

von
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein Mann ist am Sonntagmorgen in Berlin-Mitte mit einem Hammer auf ein Paar losgegangen. Die 49 Jahre alte Frau und ihr gleichaltriger Begleiter warteten in der Hirtenstraße auf ein Taxi, als der Täter auf einmal auf sie zustürmte, wie die Polizei mitteilte. Dabei schrie der 41-Jährige, er wolle die Frau töten. Der Begleiter stellte sich dazwischen, woraufhin der Angreifer ihm mehrfach mit dem Hammer auf den Kopf schlug.

Die von Passanten alarmierte Polizei traf kurz nach dem ersten Angriff ein und verhinderte Schlimmeres. Der Mann wurde festgenommen. Es stellte sich heraus, dass er der Exfreund der Frau war. Der 41-Jährige erhielt heute Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Während die Frau leichte Verletzungen erlitt, kam der 49-Jährige mit einer Schädelfraktur in ein Krankenhaus.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar