Berlin-Mitte : Mehrere Projektile auf Bürogebäude abgefeuert

Ein Bürogebäude an der Ecke Torstraße/Schönhauser Allee ist Dienstagmittag von einem unbekannten Schützen beschossen worden. Ein Fenster ging zu Bruch. Womit der Mann schoss, ist laut Polizei noch unklar.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Ein unbekannter Täter hat am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr mehrere noch nicht identifizierte Projektile auf ein Bürogebäude in Mitte abgefeuert. Der Schütze beschädigte eine Fensterscheibe. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hatte zunächst befürchtet, dass möglicherweise scharf geschossen worden sei. Mehrere Straßen im Umkreis wurden gesperrt, um den Schützen zu finden - allerdings ohne Erfolg. Um 12.30 Uhr wurde die Suche abgebrochen.

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden "Schüsse abgegeben, die aber nicht aus einer Schusswaffe kamen." Möglicherweise feuerte der Täter mit einer Zwille oder einer selbstgebastelten Waffe auf das Gebäude. "Die Ermittlungen zum Täter, zur Tatwaffe und zur Tatmotivation dauern an", sagte der Sprecher.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben