Berlin-Mitte : Polizist bei Kontrolle vom Auto mitgeschleift

In Mitte wurde ein Polizeibeamter von einem Autofahrer verletzt, als er einen PKW mit auffälliger Fahrweise kontrollieren wollte.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Gegen 5 Uhr am Samstagmorgen fiel Streifenbeamten in der Dircksenstraße in Mitte ein Pkw mit auffälliger Fahrweise auf, den die Polizisten daraufhin stoppen wollten. Der 44-jährige Beamte trat laut Polizeiinformationen an das Auto heran und verlangte von dem Fahrer den Führerschein. Doch plötzlich gab der Autofahrer Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit los.

Der Beamte, der sich direkt neben dem Fahrzeug aufhielt und sich nicht schnell genug entfernen konnte, wurde erfasst und kurz mitgeschleift. Dabei brach sich der Polizeiobermeister einen Zeh und musste nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus den Dienst beenden. Der Autofahrer flüchtete in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar