Berlin-Mitte : Protest gegen IS-Terror vor dem Reichstag

Vor dem Reichstagsgebäude in Berlin-Mitte gab es am Sonnabendmittag Proteste gegen den Terror der Steinzeit-Islamisten im Irak. Zwischenfälle gab es nicht.

von

Ernst war die Stimmung auf der Wiese vor dem Reichstag. Ein paar Dutzend Menschen forderten vor dem Reichstag ein Ende des Terrors und Solidarität mit Minderheiten im Irak, vor allem den Jesiden. Ein kleiner Junge hielt ein Plakat hoch: „Selig sind die Friedfertigen“. Die Kundgebung richtete sich gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Die radikal-sunnitische Gruppe vertreibt und tötet seit Wochen Jesiden und Christen im Nordirak. Zwischenfälle gab es nicht. Vor einer Woche hatte es bei einer Anti-IS-Demo in Kreuzberg Rangeleien gegeben, als ein Islamist die schwarze Flagge der IS zeigten.

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar