Berlin-Mitte : Rabiate Trickdiebin greift Kellnerin an

Als eine 29-Jährige eine als Bettlerin getarnte Trickdiebin aus einem Restaurant vertreiben will, attackiert diese sie.

Eine Kellnerin hat am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr in einem Restaurant in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte beobachtet, wie eine Frau einem Gästepaar einen Zettel hinhielt und scheinbar betteln wollte. Der 29-jährigen Bedienung war die Methode bekannt, dass damit auf dem Tisch liegende Gegenstände abgedeckt und dabei gestohlen werden. Als sie nun sah, wie die Frau ihren Zettel über ein Handy und Lederetui hielt, wollte sie die 17-jährige vertreiben.

Nach Zeugenaussagen schlug diese aber der 29-jährigen Kellnerin ins Gesicht, riss an ihren Haaren und schlug mit einem Aschenbecher auf einen Tisch. Alarmierte Polizeibeamte nahmen die Tatverdächtige, die bereits wegen ähnlicher Diebstähle polizeibekannt ist, in der Nähe fest und überstellten sie dem Fachkommissariat für Taschendiebstahl wegen Körperverletzung und versuchtem Diebstahl. (tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben