Berlin-Mitte : Radfahrerin schwer am Kopf verletzt

Ein Taxifahrer hat am frühen Donnerstagmorgen an der Karl-Liebknecht-Straße eine Radfahrerin erfasst. Die Frau musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Mitte eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Ein 54-jähriger Taxifahrer erfasste die Frau, als er von der Alexanderstraße links in die Karl-Liebknecht-Straße einbog. Die 35-Jährige war ihm aus der Memhardstraße entgegengekommen. Sie zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen zu.

Der Taxifahrer erlitt einen Schock, die verletzte Frau kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich Karl-Liebknecht-/Memhardstraße in Richtung Unter den Linden für etwa zwei Stunden gesperrt.

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben