Berlin-Mitte : Räuber scheitert zweimal im selben Hotel

Doppelt schiefgelaufen: Ein Hotelräuber scheitert an einem mutigen Rezeptionisten in Mitte.

Foto: dpa/Archiv

Dieser Räuber ist leer ausgegangen: Ein Unbekannter betrat in der Nacht zum Freitag gegen 0.35 Uhr ein Hotel in der Rosenthaler Straße in Mitte und erkundigte sich beim Rezeptionisten nach einem freien Zimmer. Nach Polizeiangaben zog der Mann plötzlich ein Messer und forderte den 26-jährigen Hotelmitarbeiter zum Öffnen der Kasse auf. Der weigerte sich jedoch und der Räuber lief davon.

Wenig später kehrte der Mann zurück, konnte das Hotel jedoch nicht betreten, weil der Rezeptionist bereits die Tür verschlossen hatte. Der Räuber rüttelte zunächst noch an der Tür, gab dann aber auf und flüchtete, bevor die Polizei eintraf. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben