Berlin-Mitte : Reisebus ausgebrannt

Am Potsdamer Platz ist ein Reisebus in Flammen aufgegangen. Personen kamen nicht zu Schaden.

von
Ein Raub der Flammen. Der zerstörte Bus am Potsdamer Platz
Ein Raub der Flammen. Der zerstörte Bus am Potsdamer PlatzFoto: Doris Spiekermann-Klaas

Ein mit 29 Personen besetzter Reisebus ist am Samstagnachmittag am Potsdamer Platz in Brand geraten, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Laut Feuerwehr hatte der Fahrer des mittelgroßen Busses gegen 13.28 Uhr bemerkt, dass sein Fahrzeug zu brennen begonnen hatte. Er hielt daraufhin an und ließ seine Fahrgäste ausssteigen. Danach brach das Feuer erst richtig aus, es kam zu einer großen, weithin sichtbaren Rauchwolke, bevor die alarmierte Feuerwehr die Flammen löschen konnte. Auch zwei geparkte Personenwagen wurden beschädigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben