Berlin-Mitte : Rentnerpaar wird beim Überqueren der Leipziger Straße angefahren

Am Samstagabend wurde ein Rentnerpaar bei einem Unfall auf der Leipziger Straße schwer verletzt. Die Eheleute hatten nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei versucht, bei Rot über die Straße zu kommen.

von

Das Ehepaar - sie 83 Jahre, er 80 Jahre alt - waren laut Polizei gegen 19 Uhr auf Höhe der Krausenstraße auf die Fahrbahn der Leipziger Straße getreten. Sie wurden vom Wagen einer 32-Jährigen erfasst, die in Richtung Potsdamer Straße fuhr. Die Senioren wurden auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Eheleute auf die Straße getreten waren, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigte. Das Ehepaar wurde ins Krankenhaus gebracht; die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben