Berlin-Mitte : Sechs Taschendiebe am Hauptbahnhof festgenommen

Die Taschendiebe wurden dem Haftrichter vorgeführt. Sie sollen einem internationalen Ring angehören.

Helena Piontek
Einige der Festgenommen spähten die Pin-Codes von Leuten beim Geldabheben aus und klauten ihnen dann die Geldbörse.
Einige der Festgenommen spähten die Pin-Codes von Leuten beim Geldabheben aus und klauten ihnen dann die Geldbörse.Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Gleich sechs Langfinger ertappte die Polizei am Hauptbahnhof auf frischer Tat. Gegen 16.30 beobachteten Beamte am Donnerstag auf einem Bahnsteig einen polizeibekannten 40-Jährigen, wie er einem Fahrgast den Geldbeutel aus der Jackentasche zog. Die Polizisten konnten den Mann kurz nach der Tat festnehmen.

Kurz danach wurden fünf weiter Männer dabei beobachtet, wie sie Touristen beim Geldabheben ausspähten. Die Männer versuchten die Geheimzahlen zu erkennen, verfolgten die Touristen und klauten ihnen beim betreten des Zuges ihre Pässe, sowie zwei Geldbörsen. Auch die Männer zwischen 22 und 25 Jahren konnten kurze Zeit später festgenommen werden. Sie wurden nun einem Haftrichter vorgeführt, weil die Täter bereits europaweit Diebstähle begangen haben sollen.

Video
Umfrage zur Abgeordnetenhauswahl: Fühlen Sie sich sicher?
Umfrage zur Abgeordnetenhauswahl: Fühlen Sie sich sicher?

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben