Berlin-Mitte : Sein Trick, eine Umarmung: Taschendieb festgenommen

Mit einer unvermittelten Umarmung überrumpelte er sein Opfer. In der Nacht zu Dienstag wurde in Mitte ein Taschendieb festgenommen, der zuvor mit diesem Trick eine Geldbörse entwendet hatte.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Eine beherzte Umarmung soll die Opfer überrumpeln: Mit dem sogenannten "Umarmungs-Trick" entwendete in der Nacht zu Dienstag ein Taschendieb in Mitte eine Geldbörse. Gegen 0.25 Uhr wurden Polizeibeamte von dem 35-jährigen Opfer in die Rathausstraße alarmiert. Der Dieb hatte ihm bei der Umarmung die Geldbörse aus der Hose gezogen - der konnte den Dieb jedoch festhalten. Die Polizeibeamten nahmen den 27-Jährigen fest.

Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik, die am Montag veröffentlicht wurde, hat sich die Zahl der registrierten Taschendiebstähle 2014 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

Der Umarmungs-Trick wird von der Berliner Polizei als eine der bekanntesten Maschen von Taschendieben aufgeführt. Auf der Internseite der Berliner Polizei wird vor insgesamt mehr als 20 Tricks gewarnt, von A wie "Abdeck-Trick" bis T wie "Taschenträger-Trick". ffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben