Berlin-Mitte : Toter nach Wohnungsbrand entdeckt

In der Charlottenstraße entstand am Freitagvormittag ein Feuer. Nachdem es gelöscht war, entdeckte die Feuerwehr einen Leichnam.

Bodo Straub
Foto: dpa

Ein Brand entstand kurz vor zehn Uhr am Freitagvormittag in einer Wohnung in der Charlottenstraße in Mitte. Die Ursache ist noch unklar. Das Feuer im 6. Stock des achtstöckigen Hauses war so intensiv, dass mehrere Fenster der Wohnung zerbarsten. Die Fassade des Hauses wurde angegriffen, herabfallende Teile beschädigten sechs vor dem Haus geparkte Fahrzeuge.

Nach den Löscharbeiten entdeckten Feuerwehrmänner eine tote Person in der Wohnung, deren Identität bisher nicht geklärt werden konnte.

Während der Rettungs- und Löscharbeiten war die Charlottenstraße für etwa viereinhalb Stunden zwischen Leipziger Straße und Schützenstraße gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache und zur Identifizierung des Leichnams dauern an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben