Update

Berlin-Mitte : Verdächtiger Gegenstand - Alexanderplatz war kurzzeitig gesperrt

Wegen eines verdächtigen Gegenstandes hat die Polizei den Alexanderplatz am Montagmittag für etwa eine halbe Stunde abgesperrt. Wenig später kam die Entwarnung.

von
Der Vorfall ereignete sich am Alexanderplatz.
Der Vorfall ereignete sich am Alexanderplatz.Foto: Archiv/dpa

Wegen eines verdächtigen Tasche hat die Polizei den Alexanderplatz in Berlin-Mitte am Montagmittag teilweise abgesperrt. Offenbar wurde zwischenzeitlich auch das Gebäude am Fernsehturm evakuiert.

Nach etwa einer halben Stunde kam die Entwarnung: Die Tasche stellte sich als harmlos heraus, wie ein Polizeisprecher bestätigte.

Wenig später rückten die Beamten zur Fasanenstraße aus. Auch dort wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden. Gegen Mittag kam auch in Charlottenburg die Entwarnung: Es handelte sich um ein vergessenes Gepäckstück.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar