Berlin-Mitte : Zwei Verletzte bei Streit

Nahe des Alexanderplatzes gerieten Samstagnacht mehrere Männer in Streit. Einem wurde Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Zwei Verletzte gab es bei einem Streit zwischen mehreren Männern Samstagnacht. Zwei Männer hatten laut der Polizei in der Panoramastraße in Mitte, Nahe des Alexanderplatzes, einen Mann, der mit einer Gruppe weiterer Personen unterwegs war, geschlagen haben. Daraufhin soll ein Unbekannter aus der Gruppe einen der Angreifer, einen 19-jährigen, mit Pfefferspray besprüht haben.

Anschließend flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung. Herbeigerufene Polizisten stellten den 19-Jährigen und seinen 18 Jahre alten Begleiter sowie einen 20-jährigen Beteiligten aus der Gruppe noch in der Nähe des Tatorts. Der 20-Jährige erlitt eine Platzwunde im Gesicht, die er jedoch nicht behandeln lassen wollte. Der 19-Jährige trug durch das Pfefferspray Reizungen an den Augen davon, die vor Ort von der Besatzung eines alarmierten Rettungswagens behandelt wurden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben