Update

Berlin-Moabit : Brand in Autowerkstatt am Westhafen

Am Freitagmittag ist ein Feuer in einer Autowerkstatt in der Quitzowstraße ausgebrochen. Über dem Gelände stand eine Rauchsäule. Fünfzig Feuerwehrmänner bekämpfen den Brand.

von
Schwarze Rauchschwaden über dem Westhafen.
Schwarze Rauchschwaden über dem Westhafen.Foto: Niko Kappe

Eine Sprecherin der Feuerwehr erklärte, dass gegen 13 Uhr ein Notruf eingegangen sei. Die Feuerwehr rückte mit 50 Feuerwehrmännern in die Quitzowstraße aus. "Eine 300 Quadratmeter große Werkstatt stand in voller Ausdehnung in Flammen, auch vier Autos brannten aus", sagte die Sprecherin. Warum der Brand ausbrach, war am Freitagnachmittag noch unklar - das Brandkommissariat ermittelt.

Die Beschäftigten der Autowerkstatt konnten sich laut Feuerwehr ohne Hilfe retten können, verletzt wurde niemand. Angrenzende Gebäude wurden nicht beschädigt. Nach etwas mehr als einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten dauerten aber bis in den Freitagnachmittag an. Gegen 14.30 Uhr waren die Quitzowstraße und die angrenzenden Nebenstraßen wegen den Löscharbeiten weiter für den Verkehr gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben