Berlin-Moabit : Feuerwehr belebt Katze wieder

Die Feuerwehr hat nach einem Wohnungsbrand in Moabit drei Haustiere gerettet. Eine Katze musste wiederbelebt werden, eine andere und ein Kaninchen kamen unverletzt davon.

von
Lebendige Katze (Archivbild).
Lebendige Katze (Archivbild).Foto: dpa

Die Feuerwehr hat zwei Katzen und ein Kaninchen aus einer brennenden Wohnung in Moabit gerettet. Ein Anwohnerin hatte die Löschkräfte gerufen, als sie am Montagabend Rauch aus einem Fenster in der Huttenstraße aufsteigen sah. Die Feuerwehrmänner verschafften sich Zugang zur qualmenden Wohnung und fanden die Haustiere, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Menschen waren keine in den Räumen.

Eine Katze war durch eine Rauchvergiftung schon leblos, doch die Feuerwehr konnte sie mit einem Sauerstoffgerät beatmen und wiederbeleben. Die anderen beiden Tiere kamen unverletzt davon. Die Feuerwehrmänner löschten das Feuer schnell, konnten aber nicht verhindern, dass in der Wohnung ein kleinerer Sachschaden entstand. Die Brandursache wird ermittelt.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben