Berlin-Moabit : Männer flüchten nach Auffahrunfall

In der Stromstraße hat sich am Dienstagabend ein Auffahrunfall ereignet, bei dem ein Mensch verletzt wurde. Die Unfallverursacher ließen ihr Fahrzeug stehen und rannten weg.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr in der Stromstraße. Ein 30-Jähriger wollte an einem Durchbruch im Mittelstreifen die Fahrtrichtung wechseln und verlangsamte deshalb sein Tempo, während er auf der linken Spur unterwegs war. Der hinter ihm fahrende Autofahrer bekam nicht mit, dass der 30-Jährige langsamer wurde - er fuhr auf das Auto auf. Durch den Aufprall schleuderte der Wagen des Unfallverursachers in ein geparktes Auto am rechten Fahrbahnrand.

Nach dem Unfall sprangen zwei Männer aus dem Wagen und rannten davon. Das havarierte Auto ließen sie zurück. Der 30-Jährige kam mit Rückenverletzungen in eine Klinik.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben